Skip to main content

Verbandstoffkunde

Verbandstoffkunde: Wundrandschutz Der Wundrand kann sich unterschiedlich darstellen. Er kontrahiert sich bei zunehmender Wundheilung, dabei ist dieser im Normalfall glatt, rosafarben und zeigt erste Anzeichen des späteren Narbengewebes. Ein Hinweis auf eine bestehende Wundinfektion hingegen ist ein fransiger, rötlich verdickter und überwärmter Wundrand. Einige mögliche Beispiele, wie ein Wundrand aussehen kann: Mazeriert (aufgeweicht) Ödematös (geschwollen und […]

Honig Wundauflagen

Verbandstoffkunde

Verbandsstoffkunde: Honig Wundauflagen Honig ist als Heilmittel schon lange bekannt. Die erste systematische Studie über dessen antibakterielle Wirkung erschien bereits 1882. Eingesetzt haben ihn aber schon ägyptische Pharaonen, die Ärzte im antiken Griechenland und im alten China. Hippokrates und Paracelsus, die großen Mediziner, verwendeten Honig in vielen Rezepturen. Manuka-Honig als Basis fürs Medizinprodukt Je nach […]

Silberhaltige Wundauflagen

Verbandstoffkunde

Verbandsstoffkunde: Silberhaltige Wundauflagen Schon seit der Antike ist die bakterizide Wirkung von Silber bekannt. Silber zählt zu den ältesten Edelmetallen und die Industrie entwickelt immer weitere Produkte um gegen (mögliche) Keime antibakteriell vorzugehen. Silberhaltige Präparate sind nicht nur in medizinischen Produkten (Wundauflagen) erhältlich, sondern auch in Kosmetika, Bekleidung, etc. Durch die bakteriziden, sowie antimikrobiellen Eigenschaften wird […]