Skip to main content

Wundrandschutz

Verbandstoffkunde

Verbandsstoffkunde: Wundrandschutz Der Wundrand kann sich unterschiedlich darstellen. Er kontrahiert sich bei zunehmender Wundheilung, dabei ist dieser glatt, rosafarben und zeigt erste Anzeichen des späteren Narbengewebes. Ist der Wundrand hingegen fransig, rötlich verdickt und überwärmt, kann dies auf eine bestehende Wundinfektion hinweisen. Einige mögliche Beispiele, wie ein Wundrand aussehen kann: Mazeriert (aufgeweicht) Ödematös (geschwollen und verdickt) […]

Superabsorber

Verbandstoffkunde

Verbandsstoffkunde: Superabsorber Superabsorber (Superabsorbent Polymers, SAP) werden Kunststoffe genannt, die in der Lage sind, ein Vielfaches ihres Eigengewichts an polaren Flüssigkeiten aufzusaugen. Dies sind vor allem Wasser bzw. wässrige Lösungen. Bei der Aufnahme der Flüssigkeit quillt der Superabsorber auf und bildet ein Hydrogel. Die Summe aus dem Volumen der Flüssigkeit und dem Volumen des trockenen […]

Alginate

Verbandstoffkunde

Verbandsstoffkunde: Alginate Alginate werden aus marinen Braunalgen hergestellt. Sie enthalten Alginsäure, Kalzium und ggf. Spurenelemente (Zink und Mangan) oder Gelbildner. Je nach Alginat werden die Kompressen oder Tamponaden mit zusätzlichen Fasern verstärkt oder als Hydroalginat mit Carboxymethylcellulose angereichert, um die Aufnahmekapazität des Alginats zu erhöhen.  Alginatkompressen / -tamponaden bestehen aus tamponierbaren, wirkstofffreien Calzium-Alginat-Fasern Funktionen der […]

Inkontinenz-assoziierte Dermatitis

Lexikon

Wundwissen Lexikon: Inkontinenz-assoziierte Dermatitis Eine Inkontinenz-assoziierte Dermatitis (auch IAD genannt) ist eine lokale oberflächige Entzündung der perinealen Haut, im Volksmund auch „Windeldermatitis“ oder „Windelausschlag“ genannt. Die IAD  ist eine Sonderform der Feuchtigkeitswunde. Die Ursache für eine IAD ist immer eine Inkontinenz. Der beständige Kontakt mit Stuhl und / oder Urin irritiert die Haut und es bildet sich […]

Unterdrucktherapie

Grundwissen

Grundwissen: Die Unterdrucktherapie Was bedeutet „V.A.C.“ / Unterdruck eigentlich? „V.A.C“ steht für Vacuum Assisted Clossure und beschreibt die in der modernen Wundversorgung sehr gerne angewandte Unterdrucktherapie. Es ist ein nicht invasives, jedoch aktives System zur Beschleunigung der Wundheilung. Hierbei wird ein offenporiger Schaumstoff auf die Wundfläche zugeschnitten, locker in das Wundbett eingelegt und mit einer […]

Mazeration

Grundwissen

Grundwissen: Was ist eine Mazeration? Eine Mazeration ist eine Aufweichung des Gewebes durch längeren Kontakt mit einer Flüssigkeit. Dies geschieht oftmals in Regionen der Haut mit ungünstigen Mikroklima, den sogenannten Haut-auf-Haut Regionen, wie z.B. Leistengegend, Analfalte, Auflagefläche der Brüste und Zehenzwischenräumen. Eine übermäßige Schweißproduktion begünstigt ebenfalls eine Mazeration, sowie anhaltender Kontakt mit Urin (Windeldermatitis) und […]