Skip to main content

Cutimed Epiona

Produktvorstellungen

Produktvorstellung: Cutimed® Epiona® von BSN medical Aktiviert und fördert den Heilungsprozess chronischer und stagnierender Wunden           Beschreibung des Wundverbandes Cutimed® Epiona® besteht zu 90% aus einem nativem Kollagen, d.h. es besitzt einen nahezu identischen strukturellen Aufbau wie die menschliche Dermis, und zu 10% aus Kalziumalginat. Der Heilungsprozess chronischer und stagnierender Wunden […]

Scherkräfte

Grundwissen

Grundwissen auf Wundwissen: Wirkung von Scherkräften Eine eingeschränkte Aktivität (physisch und auch psychisch bedingt), Mobilitätseinschränkungen jeder Art und Ursache, Sensibilitätsstörungen, Druck erzeugende äußere Ursachen (Schienen, falsches Schuhwerk, Verbände, etc.) sind Risikofaktoren für die Entstehung eines Dekubitus. In bedeutendem Maße wirken aber auch Scherkräfte dazu bei. Was wird unter Scherkräften verstanden? Wenn es zu Verschiebungen zwischen der Haut und […]

Lasertherapie

Lexikon

Wundwissenlexikon: Lasertherapie Erste medizinische Anwendungen der Lasertechnik gab es bereits wenige Jahre nach der Erfindung des Lasers im Jahre 1960. So untersuchte Endre Mester bereits im Jahre 1963 an der Semmelweis Universität in Budapest den Einfluss von Laserstrahlung auf Gewebe insbesondere im Hinblick auf eine mögliche karzinogene Wirkung der Laserstrahlung. Dazu bestrahlte er Mäuse an […]

Tiefe Wunden

Lexikon

Wundwissen Lexikon: Tiefe Wunden Diese Wunden sind sehr tiefe, offene Wunden mit bsp. freiliegenden Sehnen, Knochen, aber auch Muskel- und Fettgewebe.  Es besteht die Gefahr von weiterführenden Schädigungen wie Infektion oder Duchblutungsstörungen bis hin zur Ischämie. Sowohl untergegangene Knochen- und Sehnenanteile müssen entfernen, da diese eine Fremdkörperwirkung auf die Wundheilung ausüben und somit die Wundheilung […]

Biatain Silicone AG

Produktvorstellungen

Produktvorstellung: Biatain Silicone AG von Coloplast Beschreibung der Wundauflage Das Biatain Silicone AG ist ein saugfähiger, selbsthaftender Schaumverband mit Silikonkleber. Des weiteren ist dieser wirksam gegen Bakterienstämme, die sich nachteilig auf die Wundheilung auswirken, bsp. gegen MRSA, VRE, ESBL und Pseudomonas. Das Produkt enthält einen antibakteriellen Silberkomplex, der homogen im ganzen Schaumverband verteilt ist. Erst bei […]

Inkontinenz-assoziierte Dermatitis

Lexikon

Wundwissen Lexikon: Inkontinenz-assoziierte Dermatitis Eine Inkontinenz-assoziierte Dermatitis (auch IAD genannt) ist eine lokale oberflächige Entzündung der perinealen Haut, im Volksmund auch „Windeldermatitis“ oder „Windelausschlag“ genannt. Die IAD  ist eine Sonderform der Feuchtigkeitswunde. Die Ursache für eine IAD ist immer eine Inkontinenz. Der beständige Kontakt mit Stuhl und / oder Urin irritiert die Haut und es bildet sich […]