Logo von WundWissen Info - deinem Pflege Online Magazin mehr wissen, besser pflegen
5. Mai 2017 Thema:

YATHAN SECOND skin

Produktvorstellug: YATHAN SECONDskin®

Schutz und Pflege im Einsatz – Innovative Polsterverbände in der Dekubitusprophylaxe und im Umgang mit Pergamenthaut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das angewendete allergenfreie Polymer-Gel, aus welchem die YATHAN SECONDskin® Produkte sind, wurde in den 90er Jahren von der argentinischen Firma SUAVEPIE SAIC für orthopädische Anwendungen entwickelt. Seit 1996 wird es in der Fußpflege und Fußorthopädie auch in europäischen Ländern eingesetzt und hat sich millionenfach bewährt.

Im Jahr 2011 startet die Entwicklungszusammenarbeit mit der YATHAN GmbH rund um das erprobte Polymer-Gel.

Die Idee: Die hervorragenden Schutz- und Pflegeeigenschaften des Materials mit einer innovativen Netzstruktur zu kombinieren. Daraus entstanden die SECONDskin® Polsterverbände zum Schutz von empfindlicher Pergamenthaut und um Dekubitus besser zu versorgen.

Eigenschaften des Polymer-Gels:

  • bietet keinen Nährboden für Bakterien
  • silikon- und latexfrei, allergenfrei
  • leicht zu reinigen (hand- oder maschinenwaschbar bis 60°)
  • mit Haut- oder Babypuder auffrischbar
  • desinfizierbar (mit allen im Gesundheitswesen üblichen Flächendesinfektionsmitteln) und sterilisierbar

Sie erhalten rundum Schutz für sehr empfindliche Haut wie z.B. Pergamenthaut. Pflegendes Öl, das in Spuren freigesetzt wird, sorgt für geschmeidige Haut. Der Polsterverband schützt zuverlässig vor Verletzungen durch Stoß oder Schlag. Personen, die die Ellenbogen oft aufstützen, bspw. im Rollstuhl sitzend, bietet der Polsterverband angenehme Entlastung und vermeidet Rötungen und schmerzhafte Druckstellen. Bettlägerigen hilft es, Dekubitus an den Ellenbogen und Fersen zu vermeiden oder das Eintreten zu verzögern.

Die Polsterverbände von YATHAN SECONDskin® eröffnen auch neue Perspektiven in der Versorgung von Dekubitus in Kliniken, der Intensivpflege, Altenpflege und in der ambulanten Pflege. Mit den Polsterverbänden erhalten Sie:

  • Schutz: alle Polsterverbände bieten Rundumschutz gegen Verletzungen (Schlag / Stoß) und reduzieren Scherkräfte
  • Druckentlastung: Netzstruktur aus Polymer-Gel ist weich und stabil und an Schwerpunktstellen zusätzlich gepolstert
  • Hautpflege: Mikrostimulation fördert die Durchblutung, Spuren von Hautpflegeöl werden freigesetzt
  • Tragekomfort: die Netzstruktur sorgt für Luftzirkulation und Bewegungsfreiheit

 

Vorteile von YATHAN SECONDskin®

  • Leicht anzuwenden und optimiert den Pflegeaufwand
  • Vermeidet Wunden und einhergehende Schmerzen
  • Erhöht den sicheren Umgang mit Patienten bei Pergamenthaut
  • Erspart Wundbehandlungen und entsprechende Kosten -> schont das Budget!
  • Ideal auch zur Druckentlastung über versorgten Wunden, reduziert Auflagedruck und Scherkräfte

Pflege von YATHAN SECONDskin®

Die Lebensdauer der Polster wird wesentlich von der Pflege und mechanischen Beanspruchung bestimmt:

  • sollte einmal pro Tag für ca. vier Stunden abgenommen werden
  • täglich mit lauwarmen Wasser und Seife waschen und abtrocknen
  • nach dem Trocknen leicht mit Körper- oder Babypuder bestäuben. Dadurch wird die samtige Oberfläche erhalten
  • das regelmäßige Auftragen von Puder ist wichtig, um den Hautwiderstand beim An- und Auszeihen zu verringern

Weitere Anwendungshinweise

  • darf nicht auf offenen Wunden angewendet werden
  • Anwendungsort (bspw. Arme) muss täglich kontrolliert werden
  • keinen Zugkräften aussetzen und nicht mehr als 10cm dehnen (Produkt reißt sonst)
  • kann im Hausmüll entsorgt werden
  • kann Abdrücke des Polsters auf der Haut hinterlassen
  • YATHAN Second Skin® ist erhältlich als Arm-, Schienbein-, Ellenbogen- und Fersen Polsterverband

 

Anwendungsbeispiel

92-jährige, kognitiv eingeschränkte Patientin mit Pergamenthaut und allgemein trockenem Hautbild auf Grund jahrelanger Einnahme von Cortison. Da sich die Patientin selbstständig an- und auskleidet, entstehen immer wieder Hautablederungen und Hämatombildungen an beiden Unterarmen. Aktuell besteht eine Hautablederung am linken Ellenbogen, welche mit einem sanft-haftenden Schaumverband behandelt wird. Die Patientin hat außerdem eine sehr empfindliche Haut, schnell allergische Reaktionen (Pusteln, Rötungen und Juckreiz) auf Pflegeprodukte.

27.03.2017

angebrachter YATHAN Second Skin Armpolster, auch als zusätzliche Fixierung für die Wundauflage möglich

 

07.04.2017 – Nach eineinhalb Wochen

 

Die Hautablederung am linken Ellenbogen ist reepithelisiert. Das Hautbild vital, weder neue Hämatombildungen / Hautablederungen und keine allergischen Reaktionen sichtbar. Die Patientin gibt Wohlbefinden an, äußert kein Juckreiz, etc. Die Patientin fühlt sich mit dem Produkt nicht eingeschränkt, empfindet dieses als angenehm. Beide Armpolster werden in der Nacht von den Pflegekräften ausgezogen.

 

Fazit / Diskussion

Wie in der Anwendungsbeobachtung erkennbar, hat die Patientin keine neuen Hautablederungen oder Hämatombildungen seit der Verwendung des Armpolsters entwickelt. Die sensible Pergamenthaut wird durch das eingearbeitete Hautöl gepflegt und bleibt geschmeidig. Durch die Vermeidung von neuen Wunden konnten daher die Kosten für eine Wundbehandlung gespart werden und einhergehende Schmerzen der Patientin verhindert werden. Die Patientin fühlt sich mit den Armpolstern sicherer. Die YATHAN SECOND Skin® Polsterverbände dienen als sehr gute Prophylaxe für Hautablederungen an Armen / Beinen, aber auch zur Druckentlastung. Für Menschen mit Pergamenthaut sind die Produkte sehr empfehlenswert.

 

Danksagung

Die Bilder stammen von Ellipsa medical services GmbH, Regensburg

Der Beitrag wurde mit freundlicher Unterstützung von FA YATHAN erstellt.

 

 

 

Interessante Veranstaltungen

Durch Klick werden Sie auf die Veranstaltungsseite weitergeleitet.