Logo von WundWissen Info - deinem Pflege Online Magazin mehr wissen, besser pflegen
24. Oktober 2019 Thema:

Produktvorstellung: Zetuvit® Plus Silicone Border

Produktbeschreibung

Zetuvit® Plus Silicone Border ist eine selbsthaftende superabsorbierende Saugkompresse mit Silikonwundkontaktschicht und einem Haftrand. Die Wundauflage ist für die Behandlung von mäßig bis stark exsudierenden, chronischen und akuten Wunden geeignet. Dank der Silikonwundkontaktschicht lässt diese sich einfach anlegen und schmerzarm, atraumatisch entfernen. Die Saugkompresse nimmt Exsudat auf und bindet es.

Zusammensetzung

Zetuvit® Plus Silicone Border besteht aus einer semipermeablen Trägerfolie aus Polyurethan, einer perforierten Silikonfolie auf der wundzugewandten Seite und einer Saugkompressen zwischen diesen beiden Schichten. Ein Acrylkleber hält beide Schichten zusammen. Die Trägerfolie ist luftdurchlässig, aber gleichzeitig wasserdicht, sodass geduscht werden kann. Die wundzugewandte perforierte Silikonschicht ermöglicht ein einfaches Anlegen der Wundauflage und verhindert das Anhaften an der Wunde.

Die Saugkompresse besteht aus Zellulose und einer besonders saugfähigen Schicht aus Polyacrylat, die Exsudat aufnehmen und binden kann, und wird von einer hydrophilen Zellusosegewebe umhüllt. Sie ist mit einem hydrophoben grünen Vlies bedeckt (100% Polypropylen). Die wundzugewandte Seite besteht aus einem sehr weichen, weißen, hydrophilen Vlies (Viskose und Polyamid).

Eigenschaften und Wirkungsweise

Zetuvit® Plus Silicone Border nimmt Exsudat auf und bindet es in der Saugkompresse. Dank der mikroadhäsiven Silikonwundkontaktschicht und den mikroadhäsiven Rändern sind keine zusätzlichen Befestigungsmaterialien erfolderlich. Die Trägerfolie hält Bakterien und Wasser ab. Der Verbandswechsel erfolgt somit atraumtisch und schmerzlos.

Indikationen

Anwendungshinweise

  • Die Wundauflage entsprechend der Wundgröße auswählen, sodass die mittige Kompresse die Wundränder um etwa 1 – 2 cm überdeckt.
  • Die grüne Saugkompresse darf wegen dem Superabsorberkern nicht zerschnitten werden, der transparente Haftrand hingegen schon. Der Haftrand kann z.B. in eine konkave Form zugeschnitten werden.
  • Die umliegende Haut sollte nach der Wundreinigung trocken sein, Feuchtigkeit beeinflusst die Haftfähigkeit der Wundauflage negativ.
  • Applikation: Die grüne Seite ist von der Wunde abgewandt, die adhäsiven Ränder fest nach unten drücken und Falten an den Rändern vermeiden, damit Zetuvit® Plus Silicone Border nicht verrutscht. Eine zusätzliche Fixierung ist nicht erforderlich.
  • Anwendbar auch unter Kompression.
  • Zetuvit® Plus Silicone Border sollte nach spätestens drei Tagen gewechselt werden – ein Verbandswechsel ist generell notwendig, wenn Exsudat den Rand der Saugkompresse erreicht.
  • Die Siegelnaht der Peelpackung enthält Naturkautschuklatex, das allergische Reaktionen auslösen kann.
  • Duschen ist möglich.
  • Zetuvit® Plus Silicone Border ist auch ohne Haftrand (Zetuvit® Plus Silicone) erhältlich.
  • Mögliche Nebenwirkungen der Wundauflage können sein: erhöhte Exsudatmenge, Mazeration, verstärkter Schmerz, Juckreiz, Brennen, Ödem, mehrfache Ulcerationen, rissige Haut, Blasen, Erythem. Beim Auftreten von einer der genannten Nebenwirkungen ist eine mögliche allergische Reaktion auf Zetuvit® Plus Silicone Border nicht auszuschließen.

Patientenfallbeispiel mit Zetuvit® Plus Silicone Border

Anamnese

93-jährige Patientin, in einem Pflegeheim lebend, mit einem metastasierenden spinozellulären Karzinom (Plattenepithelkarzinom) an der rechten Wange. Ein operativer Eingriff wird von Seiten der Patientin nicht gewünscht. Das Karzinom besteht seit mehreren Jahren und seit ca. Anfang September 2019 hat sich dieser an drei Stellen oberflächlich eröffnet. Die Patientin ist im gesamten Bereich der rechten Wange schmerzempfindlich, diverse Fixierpflaster empfindet die Patientin als zu stark haftend und schmerzhaft beim Entfernen. Alle Tumorwunden neigen aktuell nicht zu Blutungen, außerdem sind keine lokalen Entzündungszeichen erkennbar, die Exsudationsmenge ist mäßig. Daher wurde Zetuvit® Plus Silicone Border als Wundauflage ausgewählt.

Die Patientin äußert Zufriedenheit im Tragekomfort bei Zetuvit® Plus Silicone Border. Der Verbandswechsel kann schmerzarm durchgeführt werden und die Patientin ist in ihrer täglichen Körperhygiene nicht eingeschränkt, da Zetuvit® Plus Silicone Border wasserundurchlässig ist.

Fazit

Bei einer palliativen Wundversorgung ist die Patientenzufriedenheit und die Schmerzarmut beim Verbandswechsel von höchster Priorität. Beides konnte mit Zetuvit® Plus Silicone Border erreicht werden. Es sollte auch die wirtschaftliche Sicht nicht außer Acht gelassen werden. Denn hier sind zwei Produkte in einem kombiniert, eine Kostenersparnis / wirtschaftliches Arbeiten ist gegeben.

Danksagung

Die Bilder stammen von Ellipsa medical services GmbH, Regensburg.

Der Beitrag wurde mit freundlicher Unterstützung von FA Hartmann erstellt.

Interessante Veranstaltungen

Durch Klick werden Sie auf die Veranstaltungsseite weitergeleitet.